Instandsetzung der Sitzbänke 2014

Zum Jahresbeginn 2014 stand die Instandsetzung aller in der Gemarkung Dietkirchen aufgestellten Sitzbänke an.

Die Sitzbänke sollen den Bürgern und Besuchern von Dietkirchen zur Rast, zum Erholen und schlußendlich auch dem Genießen der Dietkircher Landschaft und unseres Dorfes dienen.

Hans Albert begutachtet die morsche Bank am Josef-Kohlmeier-Platz. Aus der defekten Ringbank wurden die Beton-Untergestelle wieder verwendet und mit neuen Brettern ausgestattet.

Hans Albert begutachtet die morsche Bank am Josef-Kohlmeier-Platz. Aus der defekten Ringbank wurden die Beton-Untergestelle wieder verwendet und mit neuen Brettern ausgestattet.

Damit die Sitzbänke auch zum Verweilen einladen, müssen diese selbstverständlich technisch in Ordnung sein. Nachdem die Sitzbänke bereits unterschiedlich lange in Verwendung, als auch unterschiedlichen Wettereinflüssen und Beanspruchungen ausgesetzt sind, ist im vergangenen Jahr eine Bestandsaufnahme des Zustandes aller aufgestellten Sitzbänke innerhalb der Gemarkung Dietkirchen erforderlich gewesen.

Wie zu erwarten war, wurden die unterschiedlichsten Reparaturnotwendigkeiten und Schäden vorgefunden. Um den Bürgern und Besuchern von Dietkirchen auch zukünftig wieder die Gelegenheit zum Innehalten und Genießen der wunderschönen Aussichten und Ansichten innerhalb und außerhalb des Dorfes zu ermöglichen, wurden bis April 2014 die defekten Sitzbänke instandgesetzt.

Um die Instandsetzungsaufwände zukünftig möglichst gering zu halten, wurden einige Sitzschalen – dank freundlicher Unterstützung durch den Bauhof Limburg – hinsichtlich ihrer Belattung von Holz auf Kunststoff umgestellt.

Dies ermöglicht bei gleichem Sitzkomfort ein größeres Wartungsintervall und somit weniger Aufwand und Kosten für den Verschönerungsverein. Die so eingesparten Mittel und Ressourcen können für andere Vorhaben, im Interesse der Bürger und Besucher Dietkirchens eingesetzt werden.

Statistik der Instandsetzungen:

  • Sitzbänke innerhalb des Dorfes, gesamt 13
    • davon erfolgreich wieder instandgesetzt 13